Thomsdorf Sommerland Logo

Thomsdorf Sommerland

Ein Familienbetrieb mit Herz vermietet Ferienhäuser für Naturliebhaber, Reisegruppen und für den Familienurlaub

Urlaub erleben, mit Spaß und Abenteuer

Thomsdorf "Sommerland" - das ist eine kleine Ferienanlage inmitten der Naturparks Feldberger Seenlandschaft und Uckermärkische Seen.
In über 35 Jahren Erfahrung im Auftrag für Ihren erholsamen Urlaub, haben wir uns auf kleine und große Familien, Vereine und Reisegruppen spezialisiert.
Selbstverständlich sind aber auch Naturliebhaber und jeder, der Entspannung und Erholung sucht, bei uns herzlich willkommen.

Kinder können hier unbeschwert spielen. Reisegruppen die Naturparadiese rund um die Ferienanlage entdecken und gemeinsam erholsame Tage auf der Ferienanlage Thomsdorf Sommerland verbringen.
Wir, das sind Karola und Norbert Leichnitz, führen die Ferienanlage Thomsdorf Sommerland als Familienbetrieb. Gemeinsam bieten wir Ihnen erholsame und stressfreie Tage.

Geschichte der Ferienanlage Thomsdorf Sommerland

Auf dem Gelände der Ferienanlage Thomsdorf Sommerland wurde vor der Zeit als Ferienanlage ein Bauernhof betrieben. Regional typisch für die Feldberger Seenlandschaft vorangig Rinder- und Pferdezucht, aber auch der Anbau von Weizen, Mais und Kartoffeln.

Zu Beginn der 1970er Jahre wurde der Privatbetrieb des ländlichen Wirtschaftshofes in Ermangelung von Trinkwasser aufgegeben. Nach mehrfachem Verkauf des ungenutzten Geländes der heutigen Ferienanlage, ging das Grundstück an eine Bank mit Sitz in Berlin. Diese erkannte das Potential des Grundstückes und zog unter anderem die Nutzung als Ferienobjekt in Betracht. So war beispielsweise ein größeres Hotel mit Poolanlage in der Planung.

Mit dem Wohnungsbauprogramm in der DDR vergößerte sich in der Republik allerdings die Materialknappheit und das Bauvorhaben war in der geplanten Form auf absehbare Zeit nicht mehr umsetzbar.
In einer neuen Planung entstand daraufhin eine verkleinerte Variante des ursprünglich geplanten Hotels.
Damit entstand das erste Gebäude auf der Ferienanlage Thomsdorf Sommerland - das heutige Gruppenhaus, welches zur Zeit als Gebäude des Schullandheimes genutzt wird.
Nach dem Bau des Gruppenhauses begann die Nutzung des Geländes von Thomsdorf Sommerland als Kinderferienlager. Im Partnerprogramm der DDR mit Schulen in Polen und der ehemaligen Tschechoslowakei startete der Austausch mit polnischen und tschechoslowakischen Kindern.

Im Jahre 1977 begann der Bau und die zusätzliche Nutzung von zwei neuen Ferienhausobjekten auf dem Feriengelände Thomsdorf Sommerland. Die ersten Urlauber konnten seitdem im baugleichen Typ des heutigen Typ1 Ferienhauses einen erholsamen Urlaub verbringen.
Die ehemalige Scheune des Bauernhofes auf dem Gelände wurde fort an als Lager genutzt.
Die Vermietung der zwei neuen Ferienhäuser auf der Ferienanlage war so erfolgreich, dass 1988 noch zwei weitere Ferienhäuser in Planung gegeben wurden. Damit war der Grundstein für die Ferienhäuser des heutigen Typ2 und des Typ3 gelegt. Der Ferienhaus Typ2 ist ein Doppelhaus mit zwei symmetrisch baugleichen Ferienwohnungen. Das kleine Ferienhaus vom Typ3 war als Ferienhaus für einzelnde Reisende oder für den Urlaub zu zweit gedacht, um auch Erholungsuchenden ohne große Familie eine kostengünstige Alternative zu bieten.

Mit dem Untergang der sozialistischen Planwirtschaft und Privatisierung während der Wendephase, sollte das Gelände der heutigen Ferienanlage Thomsdorf Sommerland verkauft werden und der Betrieb des Kinderferienlagers wurde eingestellt.
Nach kurzer Zeit, im Jahr 1993 wurde das Gelände vom Haus Thomsdorf gepachtet und wurde seitdem wieder als Ferienhausanlage genutzt.
Um an den Erfolg der Ferienanlage in der Vorwendezeit anzuschließen, erfolgte im Jahre 1994 die Neuaufnahme des Betriebes unter der neuen Bezeichnung Ferienanlage "Thomsdorf Sommerland".
Gleichzeitig nutzten wir auch unser KnowHow im Bereich von Kinder- und Bildungsreisen und eröffneten das Gruppenhaus auf der Ferienanlage wieder als Schullandheim für Klassenfahrten und Schulausflüge.

Um die gestiegene Nachfrage nach einem erholsamen Urlaub an der Feldberger Seenlandschaft bedienen zu können, wurden in den Jahren 1996 und 1997 drei neue Ferienhäuser geplant und errichtet. Diese Ferienhäuser finden Sie auf der Ferienanlage unter der Bezeichnung Typ4. Mit dem neuen Haustyp wurde auch der Gedanke eines barrierefreien Urlaub für die ganze Familie wieder neu aufgegriffen. Fortan konnten auch Reisende im Rollstuhl einen erholsamen Urlaub im Ferienhaus auf der Ferienanlage Thomsdorf Sommerland verbringen.

In den Folgejahren etablierten sich die Regionen Feldberger Seenlandschaft und Uckermärkische Seen bundesweit und auch über die Grenzen hinaus als Geheimtipp für einen erholsamen, naturnahen Urlaub an glasklaren Seen vor den Toren Berlins und konnte sich von völlig überlaufenen Touristikzonen der Ostsee absetzen.
Mit dem gesteigerten Bedarf an Gruppenreisen wurde in den Jahren 2005/06 die Scheune zum Gästehaus für Reisegruppen bis zu 23 Personen umgebaut.

Wir danken allen Urlaubern, welche die Ferienanlage Thomsdorf Sommerland bis heute unterstützt haben und hoffen, vor allem bei unseren "kleinen Gästen", erholsame Erinnerungen an schöne Sommertage auf der Ferienanlage an der Feldberger Seenlandschaft hinterlassen zu haben. Werden auch Sie ein Teil unserer Geschichte und genießen erholsame Tage auf der Ferienanlage!
Facebook Button Google+ Button
sommerland-header
sommerland daisy
Kontakt ▲